Suche Download Anfragen

Düsen         Federverschlussdüsen         Mischdüsen         Filterdüsen         Rückstromsperren         Adapter         Heiztechnik         Spritzeinheiten    Wärmeschutzplatten         weitere Produkte

Dekompressionsdüse EN 36
 

 

Die Dekompressionsdüse (Rückzugsdüse) verhindert ein Nachtropfen bei Thermoplasten nach Beendigung des Spritzvorganges. So bleibt der Arbeitzplatz sauber und die Dekompressionsdüse verhindert den Verlust von Material. Anstelle der offenen Düse wird die Dekompressionsdüse eingebaut ohne Verwendung von zusätzlichen Adaptern.

Bei Beginn des Spritzvorganges wird die Schnecke vorgefahren und die Düse öffnet sich, so dass der Kunststoff austreten kann. Nach Beendigung des Vorganges wird die Schnecke zurückgezogen und die Düse somit wieder geschlossen.

Für die Funktionsfähigkeit der Dekompressionsdüse muss die Schnecke zurückgezogen werden, sollte dies nicht gewünscht werden, muss als Alternative die kleine Federverschlussdüse EN 40 eingesetzt werden.

Der Düsenkörper, der Düsenradius und das Düsenloch werden nach Ihren Angaben gefertigt.